Waisenhaus

Problemstellung
Über eine halbe Millionen Menschen alleine aus dem Irak sind seit dem August 2014 auf der Flucht. Viele Menschen sind nun heimatlos und leben in aus dem Bode gestampften Zeltwüsten. Diese Zeltstädte fassen mehrere zehntausend Menschen. In dieser erbärmlichen Situation gehen die schwächsten Glieder verloren. Sie haben kaum eine Chance auf eine Unterkunft, können sich nicht selber verpflegen und sind auf die Unterstützung von Hilfsorganisationen angewiesen. Elternlosen Kindern und alleinstehenden Müttern soll für eine gesicherte Zukunft ein Waisenheim erbaut werden.

 

Wie kann ich helfen?

Füge mit einem Grundstein deinen Namen hinzu. Wir brauchen 2000 Grundsteine.
Jede eingehende Spende in Höhe von 50€, mit dem Verwendungszweck Waisenhaus, euren Vor- und Nachnamen ist ein Grundstein. Der Name jedes Spenders wird auf einer Ehren-Glastafel direkt vor dem Waisenhaus eingraviert und verewigt.

 

Bilder vom Waisenhaus

Weitere Informationen zum Waisenhaus

Rahmenbedingung
Im Nordirak nahe des Flüchtlingskamps in Xhankê soll ein Waisenheim erbaut werden. Die Menschen sollen weder entwurzelt, noch von ihrer Familie getrennt werden.       

Ziel
Our Bridge e.V. plant und organisiert die Erbauung des größten und ersten WAISENHEIMS IM NORDIRAK. Der junge Verein legt großen Wert auf eine neue Lebens- und Bildungsperspektive, um nachhaltige Unterstützung zu garantieren. Die Menschen sollen lernen, sich selbst zu helfen. Sie sollen sich aus dem Armutskreislauf befreien durch geordnete Strukturen in einem Waisenheim mit anhängiger Schule. Die Menschen bekommen eine sichere Unterkunft und werden so zu handlungsfähigen Menschen, die eines Tages eventuell anderen helfen können.

Mitwirkende
Mittlerweile besteht Our Bridge e.V. aus einem 10-köpfigen Team in Deutschland und ist stark vernetzt mit Helfern im Nordirak. Alle Helfer sind selbst junge SchülerInnen und Studierende, die der Vereinsarbeit ehrenamtlich nachgehen. Hauptfokus der Arbeit ist die Vermittlung von Patenschaften und das Sammeln von Spenden.

Finanzierung
Bei dem Benefizkonzert „The Voice of the Voiceless“ am 21.02.2016 in Berlin kommen alle Einnahmen aus Eintritt, Verzehr und Randprogramm dem gemeinnützigen, jungen Verein Our Bridge zugute. Die Charityveranstaltung wurde initiiert und geplant von erfolgreichen deutschen RapkünstlerInnen und den Mitwirkenden von Our Bridge e.V. Dabei treten alle namenswerten Künstler ohne Gage auf und spielen Ihre öffentliche Wirkung für den wohltätigen Zweck aus. Junge Menschen sollen dazu animiert werden sich mit dem Thema Flucht und Vertreibung auseinanderzusetzen und sich mit den Vertriebenen zu solidarisieren.

Zu den Entwürfen
Das Waisenheim ist weitläufig und insgesamt offen gestaltet. Es soll zum neuen Zuhause für bis zu 100 Menschen ohne festen Wohnsitz werden. Der Hauptfokus liegt auf die Unabhängigkeit des Gebäudes. Es gibt einen Lagerraum, einen abgeschotteten Spielplatz im Innenhof des Gebäudes, ein integriertes Büro, eine Großküche und mehrere Badezimmer. All dies ist unter einem Dach vereint, um das Waisenheim so unabhängig, wie möglich von äußeren Einflüssen zu machen.

 

In der ersten Etage befindet sich die Großküche mit Sitzplätzen für bis zu 100 Personen, um ein gemeinsames Verzehren der täglichen Mahlzeiten zu gewährleisten. Die Weite der Räumlichkeiten geben aber auch eine Erweiterung der Sitzplätze her. Im hauseigenen Lagerraum stehen den BewohnerInnen Sitzmöbel zur Verfügung, die beliebig auf- und abgebaut werden können. Die Kinder sollen lernen in der Gemeinschaft und mit Rücksichtnahme auf andere zu leben. Sie haben einen Mehrzweckraum zur Verfügung. Hier können Sie sowohl einen Begegnungs-, einen Hausaufgabenhilfe-, oder einen Feierraum draus machen. Mehrere Toiletten und Duschkabinen sind hier ebenfalls enthalten. Die Jugendlichen müssen nicht mehr längere Strecken zurücklegen, um sich zu duschen, sie haben fließendes Wasser, alles ist an die Kanalisation angeschlossen. Zu guter Letzt ist ein Krankenzimmer von hoher Relevanz. In einem sterilen, auf europäischen Standard angepassten, hauseigenen Krankenzimmer finden alle BewohnerInnen medizinische Versorgung. Das Vorhandensein eines Krankenzimmers gewährleistet eine schnelle, günstige und präventive Maßnahme vor Ort. Natürlich darf hier nur nach strengen Reglementierungen interagiert werden und es stellt nur eine Erste-Hilfe-Maßnahme dar.    

Insgesamt folgt das gesamte Gebäude dem Konzept der Gleichheit in Form von identischen Zimmern. Das Gebäude folgt dem Prinzip der Funktionalität: Alle Zimmer sind so praktisch wie möglich gestaltet. Es hat das Prinzip der Partizipation inne: Die Menschen sollen so unabhängig und im Anschluss so emanzipiert, wie möglich leben bspw. durch eigene Krankenzimmer, Lagerräume und dem Anschluss an das Strom- und Wassernetz (Für lokale Verhältnisse keineswegs selbstverständlich). Und selbstverständlich folgt es dem wichtigsten Punkt: Es bietet Schutz, um ein neues Zuhause für (noch) mittellose Menschen zu werden.

 

Trailer Waisenhaus

 

Ihre Spende geht an: Our Bridge

Wieviel möchten Sie spenden?
10 € 30 € 50 €
Möchten Sie regelmäßig spenden? Ich möchte: spenden
Wie oft möchten Sie diese Spende durchführen (inkl. dieser Spende) *
Vorname*
Nachname *
E-Mail *
Telefon
Adresse
Bemerkungen
Lädt...